Pädiatrie

Im Bereich Pädiatrie werden Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendalter behandelt, wenn ihre Entwicklung verzögert ist oder sie von Behinderung bedroht bzw. betroffen sind.

 

 

Mögliche Störungsbilder

  • Einschränkungen im motorischen Bereich z. B. bei Gleichgewicht, Muskelspannung, fein- und grobmotorischen Fähigkeiten
  • sensorische Störungen und Wahrnehmungsdefizite z. B. Körperwahrnehmung, visuelle und auditive Wahrnehmungsverarbeitung, Unsicherheit in der Händigkeitsentwicklung
  • Sinnesbehinderung, wie Taubheit, Blindheit
  • Störungen im Sozialverhalten, u. a. Selbstwertstörungen, soziale Unsicherheit, Kommunikationsstörung und Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS)
  • kognitive Defizite z. B. bei Konzentration und Handlungsplanung
  • psychische Erkrankungen z. B. frühkindlicher Autismus, aggressives Verhalten
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • geistige und körperliche Behinderung z. B. Schwerstmehrfachbehinderungen
  • allgemeine Entwicklungsstörungen und Verzögerungen

 

 

Behandlungsverfahren in unserer Praxis

  • Beratung zur Linkshändigkeit und zur umgeschulten Linkshändigkeit nach Dr. J. B. Sattler
  • Händigkeitsprofil nach Prof. Dr. E. Kraus
  • Beratung und Therapie zu Ursachen, Erscheinungsformen und Fördermöglichkeiten bei Lern- und Leistungsstörungen in der Schule (z.B. Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche)
  • Sensorische Integrationstherapie nach J. Aryes
  • Soziales Kompetenztraining
  • Psychomotorische Förderung
  • Neurofeedback
  • Verhaltenstherapeutische Ansätze nach dem IntraActPlus Konzept, vor allem bei Aufmerksamkeitsstörungen und Hyperaktivität
  • Bobaththerapie für Kinder
  • Anti-Stresstraining (AST nach Hampel & Petermann)
  • ETP nach Winter & Arasin
  • Strategietraining nach Lauth & Schlottke
  • Attentioner
  • Wunstorfer Konzept
  • Marburger Konzentrationstraining

 

Gern beraten wir Sie auch persönlich über die Therapie und mögliche Zusatzangebote, wie Kindergruppen zur Schreibvorbereitung und Linkshänderberatung.