Mal rechts, mal links - was nun?       Händigkeitsberatung

Die Handdominanz steht bereits bei der Geburt fest. Oft ist jedoch eine optimale Entwicklung nicht möglich, weil dies verschiedene Faktoren verhindern. Dazu zählen Sauerstoffmangel unter der Geburt, Früh- und Sturzgeburten oder auch eine Beeinflussung/Umschulung der Händigkeit.

 

Zeigt der Mensch eine unklare Händigkeit, sollte nach den Ursachen geforscht und eine Testung durchgeführt werden, damit eine Umschulung vermieden wird.

 

Eine umfassende, differenzierte therapeutische Diagnostik erörtert die Ursachen des wechselnden Handgebrauchs,unterstützt den Entscheidungsprozess bei der Feststellung einer Links- oder Rechtshändigkeit und legt somit den Grundstein für eine effektive und effiziente Therapie und weiterführende Empfehlungen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter "Händigkeitstestung".